Schweigeminute für Opfer des Flugzeugabsturzes

+
Polen trauert um die Opfer des Flugzeugabsturzes in Russland.

Warschau - Zehntausende Menschen haben am Sonntagmittag in Polen mit zwei Schweigeminuten der Opfer des Flugzeugabsturzes in Russland gedacht. Inzwischen ist klar, die Maschine war technisch einwandfrei.

Lesen Sie auch:

Merkel erschüttert über Kaczynskis Tod

Ganz Polen trauert nach Kaczynski-Tod

Polens Präsident bei Absturz getötet

Eine Woche Staatstrauer in Polen

Tusk und Putin an Absturzstelle

Unmittelbar zuvor läuteten im ganzen Land Kirchenglocken, und Alarmsirenen heulten. Vor dem Präsidentenpalast in Warschau verharrten hunderte Menschen in stiller Andacht. Unter den Toten des Flugzeugabsturzes vom Samstag befinden sich neben zahlreichen weiteren Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Staatspräsident Lech Kaczynski und seine Frau. Die ranghohe Delegation war unterwegs zu einer Gedenkfeier für die 22.000 Polen, die vor 70 Jahren in Smolensk und Katyn vom sowjetischen Geheimdienst NKWD getötet wurden.

Kaczynskis Maschine technisch einwandfrei

Die russische Staatsanwaltschaft schließt eine technische Ursache für den Absturz des Flugzeugs mit dem polnischen Präsidenten Lech Kaczynski an Bord aus. Die Maschine vom Typ Tupolew TU-154 sei in einwandfreiem Zustand gewesen, sagte Chefermittler Alexander Bastrykin am Sonntag nach Angaben der Agentur Interfax.

Nach Auswertung des Stimmenrekorders im Flugzeug gebe es in den aufgezeichneten Gesprächen zwischen dem Piloten und dem Tower keine Hinweise auf technische Probleme. Vielmehr sei der Pilot von Kaczynskis Maschine mehrfach auf die schlechte Wetterlage und den Nebel hingewiesen worden und habe trotzdem mehrere Landeversuche unternommen, sagte Bastrykin.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Kommentare