"Schwarze Witwe" verschlingt 183 Hühnerflügel

+
Sonya Thomas hat den Spitznamen "Schwarze Witwe"

Buffalo - Bei einem Wettessen im US-Staat New York hat die als “Schwarze Witwe“ bekannte gebürtige Südkoreanerin Sonya Thomas in nur zwölf Minuten 183 Hühnerflügel verschlungen.

Damit hatte sie ihren eigenen Rekord aus dem Vorjahr gebrochen. Hinter Thomas auf den zweiten Platz schaffte es am Sonntag beim jährlichen National Buffalo Wings Festival Joey “Jaws“ Chestnut, der 174 Flügel verzerrte.

Die rund 45 Kilogramm schwere Thomas aus dem US-Staat Virginia hatte im vergangenen Jahr den Wettbewerb gewonnen, indem sie 181 Flügel verschlang. Der Sieger des Wettessens erhält 1.500 Dollar, der Zweitplatzierte 750 Dollar. Thomas wird die “Schwarze Witwe“ genannt, weil sie bei Wettessen häufiger besser abschneidet als ihre männlichen Herausforderer.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare