In Friseurladen

Schüsse in Düren: Toter und eine Schwerverletzte

+
Polizeibeamte in der Innenstadt von Düren vor dem Tatort, einem Friseursalon. Foto: Ralf Roeger

Düren (dpa) - In einem Dürener Friseursalon ist heute ein Mann ums Leben gekommen, eine Frau wurde verletzt. Die Polizei hatte einen Teil der Innenstadt abgesperrt, nachdem sie wegen mehrerer Schüsse alarmiert worden war.

Die Schüsse seien in einem Friseursalon gefallen, sagte eine Polizeisprecherin weiter. Als das angeforderte Spezialeinsatzkommando das Geschäft gestürmt habe, habe sie zwei Schwerverletzte gefunden. Während eine der beiden, eine Frau, behandelt werden konnte, sei der Mann kurze Zeit später gestorben.

Unklar ist, ob es sich um eine Beziehungstat handelt. Nach Polizeiangaben wurde eine Mordkommission eingeschaltet.

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare