Zwei Verletzte

Schüsse bei Rap-Konzert in New York - ein Toter

+
Auf dem Konzert von Rapper T.I. kam es zu den Schüssen.

New York - Bei einem Konzert des Rappers T.I. in New York sind am Mittwochabend (Ortszeit) plötzlich Schüsse gefallen - ein Mann kam ums Leben.

Zwei Männer und eine Frau wurden bei dem Zwischenfall verletzt, wie Medien berichteten. Die Schüsse hatten laut Augenzeugen möglicherweise mit einem Streit zu tun, der zuvor im Backstage-Bereich ausgebrochen war. Konzertbesucher versuchten, panikartig die Halle zu verlassen, wie die „New York Times“ unter Berufung auf die Polizei berichtete. Die Hintergründe waren den Angaben zufolge unklar. Festnahmen hab es zunächst nicht.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare