Schüsse auf Haus von "Hells Angels"-Chef

Kiel - Ein unbekannter Täter hat auf das Haus des “Hells Angels“-Anführers in Kiel geschossen. Der Angriff lässt sich auf den Rockerkrieg zwischen den Banden “Hells Angels“ und “Bandidos“ zurückführen.

Ein unbekannter Täter hat am Donnerstag auf das Haus des “Hells Angels“-Anführers in Kiel geschossen. Der Angriff am frühen Morgen galt dem Eingangsbereich des Einfamilienhauses, teilte das Landeskriminalamt mit. Verletzt wurde niemand.

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Großalarm für Polizei: Hells Angels kommen

Im Rockerkrieg zwischen den Banden “Hells Angels“ und “Bandidos“ war es zuletzt immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. So muss sich etwa der Flensburger “Hells Angels“-Präsident demnächst wegen versuchten Totschlags vor Gericht verantworten. Der 36-Jährige soll im September 2009 ein Mitglied der “Bandidos“ von der Autobahn 7 gedrängt haben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare