Die schönsten Bilder der Miss Earth 2009

+
Nicht nur sexy - eine Miss Earth unterstützt aktiv Umweltschutzprojekte.

Manila - Die Miss Earth Wahl 2009 fand in Manila statt. Sie ist eine der bedeutensten Miss Wahlen. Im Gegensatz zu „Miss World“ müssen die Kandidatinnen im Umweltschutz aktiv sein.

Seit 2001 gibt es die „Miss Earth“ Wahlen. Die Idee dahinter ist simpel: „Schönheit für einen Zweck“ heißt das Motto. Die Anwärterinnen müssen sich für die Umwelt engagieren, eine wunderbare Ausstrahlung haben und daneben humanitäre Zwecke unterstützen. Die Gewinnerin wird automatisch Sprecherin des Umweltprogrammes der Vereinten Nationen (UNEP). Ein Jahr lang vertritt sie alle Nationen der Welt in Sachen Umweltschutz.

Jetzt trafen sich die Kandidatinnen nochmals zu einem gemeinsamen Fototermin, natürlich für den guten Zweck. Wenn es um Umweltschutz geht, sind alle Damen hochmotiviert. Die Gewinnerin der Miss Earth 2009 - Sandra L. Seifert - hat alle Hände voll zu tun um ihre Aufgabe zu erfüllen.

Bilder der Wahl:

Bilder der Miss Earth Wahlen

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare