Schnuller-Alarm: Junge (3) ruft Polizei

+
Ein Vierjähriger hat in Italien die Polizei gerufen, weil er befand, dass er zu alt für seine Schnuller sei - er gab sie den Beamten.

Taranto - Ein Dreijähriger hat in Italien die Polizei gerufen. Er wollte seine Schnuller abgeben. Die Beamten besuchten den Jungen und brachten ihm eine Überraschung mit.

"Ich bin jetzt alt genug, also könnt ihr meine Schnuller haben", meldete ein Dreijähriger aus Taranto wenige Tage vor seinem Geburtstag der Polizei.

Er wollte seine Sauger unbedingt der Gendamerie vermachen, berichtet die United Press International (UPI).  

Da es dem jungen Mann ein derart ernstes Anliegen zu sein schien, besuchten ihn zwei Beamte an seinem Geburtstag. UPI beruft sich auf die italienische Nachrichtenagentur ANSA, die berichtet, dass die Ordnungshüter dem Vierjährigen seine vier Schnuller gegen einen Hut als Souvenir tauschten.

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare