Schnee verursacht Verkehrschaos in Moskau

+
In der Nacht fielen in Moskau 70 Prozent der durchschnittlichen Niederschläge für März. Foto: Yuri Kochetkov

Moskau (dpa) - Der bislang stärkste Schneefall dieses Winters in Moskau hat am Mittwoch den Verkehr weitgehend lahmgelegt. Am Flughafen Scheremetjewo wurden mehr als 90 Flüge gestrichen, Dutzende hatten Medienberichten zufolge Verspätung.

Ähnlich viel Schnee an einem 2. März fiel nach Angaben von Meteorologen zuletzt im Jahr 1966. Im Berufsverkehr der russischen Hauptstadt kam es zu stundenlangen Staus, weil die Autos sich durch 15 Zentimeter pappigen Neuschnee kämpften.

In der Nacht fielen in Moskau 70 Prozent der durchschnittlichen Niederschläge für März. Weiterer Schnee wurde erwartet. In den Tagen zuvor war es eher frühlingshaft gewesen.

Flugplan Scheremetjewo

Bericht und Video zu Staus

Das könnte Sie auch interessieren

Schüler getötet: Polizei nimmt Mitschüler fest

Schüler getötet: Polizei nimmt Mitschüler fest

Zu Gast im Botín: Schlemmen bei Spaniens uralter Attraktion

Zu Gast im Botín: Schlemmen bei Spaniens uralter Attraktion

Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort

Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Unglaubliche Szenen: Brummi- und Autofahrer nehmen im Stau Abkürzung durch Rettungsgasse

Unglaubliche Szenen: Brummi- und Autofahrer nehmen im Stau Abkürzung durch Rettungsgasse

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Kommentare