Schnee in Deutschland bis ins Flachland

Es sieht so aus, als würde der Herbst dieses Jahr ausfallen und der Sommer direkt in den Winter übergehen. Foto: Jörg Taron
1 von 6
Es sieht so aus, als würde der Herbst dieses Jahr ausfallen und der Sommer direkt in den Winter übergehen. Foto: Jörg Taron
Im thüringischen Ilmenau wurde am Morgen schon tüchtig geräumt. Foto: Michael Reichel
2 von 6
Im thüringischen Ilmenau wurde am Morgen schon tüchtig geräumt. Foto: Michael Reichel
Auf den Stühlen und Tischen eines Cafes in Wernigerode hat sich eine dünne Schneedecke gebildet. Foto: Matthias Bein
3 von 6
Auf den Stühlen und Tischen eines Cafes in Wernigerode hat sich eine dünne Schneedecke gebildet. Foto: Matthias Bein
Auch in Nordrhein-Westfalen hat es geschneit. Foto: Jörg Taron
4 von 6
Auch in Nordrhein-Westfalen hat es geschneit. Foto: Jörg Taron
Der schöne Strickpulli und all die Wollmützen waren lange weggepackt. Foto: Martin Gerten/Archiv
5 von 6
Der schöne Strickpulli und all die Wollmützen waren lange weggepackt. Foto: Martin Gerten/Archiv
Keine Panik: Das hier ist kein Luftbild, sondern ein Modell der Stadt auf dem Marktplatz von Wernigerode. Foto: Matthias Bein
6 von 6
Keine Panik: Das hier ist kein Luftbild, sondern ein Modell der Stadt auf dem Marktplatz von Wernigerode. Foto: Matthias Bein

Offenbach (dpa) - In der Nacht hat es in Teilen Deutschlands bis unter 300 Meter geschneit. In Oberfranken, im Thüringer Wald, im Oberen Vogtland und im Westerzgebirge in Sachsen habe es am meisten geschneit, sagte Meteorologe Christian Herold vom DWD am frühen Morgen.

Mit Verweis auf die Jahreszeit sagte Herold: "Dass es teilweise bis ins Flachland schneit, haben wir nicht alle Jahre." In Osterfeld in Sachsen-Anhalt etwa habe es bis runter auf 246 Meter geschneit.

In den Morgenstunden soll es nach Angaben des Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst weiterschneien. Im Westerzgebirge und in Oberfranken habe sich eine Schneedecke oberhalb von 400 Metern gebildet. Im Laufe des Vormittags am Mittwoch könne man in manchen Regionen oberhalb von 600 Metern mit fünf bis zehn Zentimeter Neuschnee rechnen.

Schnee im Oktober, vor allem im Mittelgebirge, komme häufiger vor, sagte Herold. Die niedrigen Temperaturen seien für die erste Oktoberhälfte aber sehr ungewöhnlich. Etwa in Leipzig werden demnach am Mittwoch Höchsttemperaturen von vier Grad erwartet, in Frankfurt Höchstwerte von sechs Grad. Am wärmsten werde es in Deutschland am Bodensee und den Küstenregionen mit zehn Grad.

Familientag beim TV-Jubiläum

Vierstellige Besucherzahlen verzeichnete der Familientag, mit dem der TV Scheeßel am Sonntag sein 125-jähriges Jubiläum mit Showprogramm und vielen …
Familientag beim TV-Jubiläum

Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

Zum 10 jährigen Jubiläums Trecker Treck in Nindorf kamen auch am Sonntag viele Treckerfans und Schaulustige. Von Früh bis Spät zogen die Traktoren …
Trecker Treck in Nindorf - der Sonntag

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Wetter bestens, Resonanz bestens, Stimmung bestens: Der Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen war ein echter Erfolg. Die …
Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Norddeutsche Oldtimer-Show in Brinkum 

10.000 Besucher haben Raritäten auf Rädern bei der 28. Norddeutschen Oldtimer-Show der Brinkumer Interessengemeinschaft bestaunt. 
Norddeutsche Oldtimer-Show in Brinkum 

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen