Schnee-Chaos legt Züge in Österreich lahm

Wien - Nach heftigem Schneefall sind in Österreich am Samstag mehrere Zugverbindungen blockiert gewesen. Die Streckenabschnitte sind voraussichtlich bis Sonntag gesperrt.

Betroffen sei auch die Strecke zwischen dem Ötztal und Bludenz in Tirol, die Innsbruck und Wien mit der Schweiz verbinde, teilte die staatliche Eisenbahngesellschaft ÖBB mit. Der Abschnitt werde voraussichtlich bis Sonntag geschlossen bleiben. Ebenfalls unterbrochen waren den Angaben zufolge zwei Routen von Tirol in Richtung Südbayern. Nach starkem Schneefall in den vergangenen Tagen seien Oberleitungen durch umfallende Bäume zerstört worden, hieß es zur Begründung. In der Region mussten auch mehrere Straßen gesperrt werden. Zudem galt erhöhte Lawinengefahr.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare