BKA schnappt Kinderschänder in Thailand

Duisburg/Wesel - Ein in Deutschland verurteilter Kinderschänder hat sich im vergangenen Jahr nach Thailand abgesetzt. Jetzt hat ihn das BKA mit Hilfe der thailändischen Behörden geschnappt.

Ein verurteilter Kinderschänder aus Nordrhein-Westfalen ist von BKA-Zielfahndern in Thailand aufgespürt, festgenommen und nach Deutschland gebracht worden. Die Festnahme des 52-Jährigen im thailändischen Pattaya sei ein gemeinsamer Erfolg der Behörden beider Länder, erklärten das BKA und die zuständige Staatsanwaltschaft Duisburg am Mittwoch.

Der Mann war nach einer Verurteilung zu vier Jahren Haft wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern 2009 untergetaucht und seitdem verschwunden. Konsequente Strafverfolgung sei nur möglich, wenn Rückzugsräume der Täter im Ausland geschlossen würden, erklärte BKA-Präsident Jörg Ziercke. Dies sei im vorliegenden Fall dank der guten Zusammenarbeit im Kampf gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern gelungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare