Schmugglerin im neunten Monat: Drogen im Magen

Moskau - Mit fast einem Kilo Heroin im Magen ist eine hochschwangere Frau den russischen Behörden am Flughafen von St. Petersburg ins Netz gegangen. Sie ist im neunten Monat.

Eine medizinische Untersuchung habe ergeben, dass die Frau 80 Rauschgiftkapseln verschluckt hatte, wie der russische Zoll am Donnerstag nach Angaben der Agentur Interfax mitteilte. Sie werde ihr Kind wohl an diesem Samstag zur Welt bringen. Die werdende Mutter sei aus der Ex-Sowjetrepublik Tadschikistan eingereist, die als wichtiges Transitland für Drogen aus dem Nachbarland Afghanistan gilt. Auch ein Mann wurde festgenommen, der die Frau abholen wollte.

dpa

Rubriklistenbild: © fkn

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Entsetzliches Maddie-McCann-Souvenir bei eBay aufgetaucht

Entsetzliches Maddie-McCann-Souvenir bei eBay aufgetaucht

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Kommentare