Schmuggelring verkauft 33 Babys nach China

Hanoi - Die Polizei hat in Vietnam sieben Mitglieder einer Kinderschmuggel-Bande festgenommen. Die Kinderhändler sollen Müttern insgesamt 33 Babys weggenommen und dann in China verkauft haben.

Die Polizei berichtete am Mittwoch von dem Fall. Nach zwei weiteren Bandenmitgliedern wird noch gefahndet.

Die Schmuggler begannen vor zwei Jahren, Mütter in abgelegenen Gegenden oder in schwieriger sozialer Lage anzusprechen. Sie gaben sich als Adoptiveltern aus, die den Kindern ein schöneres Zuhause bieten könnten. Dann nahmen sie die Kleinen mit nach China, und verkauften sie dort für Summen bis zu rund 1000 Euro.

“Es ist das erste Mal, dass wir einen so großen Fall aufgedeckt haben“, sagte der zuständige Polizeidirektor Truong Tho Toan. “Sie beteuern ihre Unschuld, aber wir haben genug Beweismaterial, um sie anzuklagen.“

dpa

Rubriklistenbild: © mm

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Helene Fischer: Hier gibt sie ein Mini-Konzert in München im knallengen Fummel

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare