Schule in Dubai

Schlechte Noten: Eltern verklagen Schule

Dubai - Schlechte Schüler bekommen normalerweise Ärger mit den Eltern. Anders jedoch in Dubai: Dort verklagten Eltern die Schule, weil ihr Sohn nichts lernte - und bekamen Recht.

Wie das Nachrichtenportal „Gulf News“ am Montagabend berichtete, hat ein Gericht in dem arabischen Emirat einer Privatschule eine Geldstrafe aufgebrummt, weil ein Siebenjähriger im Unterricht nicht genug gelernt hat.

Zwar wurde das Kind trotz schlechter Leistungen von der ersten in die zweite Klasse versetzt. Doch seine Eltern waren der Meinung, die Lehrer hätten den Jungen nicht ausreichend gefördert. Wie das Nachrichtenportal weiter berichtete, verpflichtete das Berufungsgericht die Schule, der Familie 77 500 Dirham (16 117 Euro) als „moralische und finanzielle Entschädigung“ für die „Fahrlässigkeit“ zu zahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare