Schiffsunglück fordert viele Todesopfer

Moroni/Kapstadt - Bei einem Schiffsunglück vor der Inselgruppe der Komoren sind am Dienstag mindestens 45 Menschen gestorben.

Wegen eines Motorschadens sei das Schiff “Madjiraha“ gesunken, so die Behörden in Moroni. Sie hofften, dass die übrigen etwa 50 Passagiere überlebt haben. Ziel des Schiffes war die ebenfalls zu den Komoren gehörende Insel Anjouan. Im südafrikanischen Fernsehen hieß es, dass Schiff sei möglicherweise überladen gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare