Schiffsunglück: Vermisster Deutscher aufgespürt

Rom - Drei Tage nach dem Schiffsunglück in Italien haben die Behörden einen der vermissten Deutschen aufgespürt.

Lesen Sie dazu:

Kreuzfahrt-Unglück: Weitere Leichen entdeckt

Das teilte der Leiter des Krisenstabes in Grosseto, Guiseppe Linardi, am Abend mit, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die italienischen Behörden waren zuletzt von 29 Vermissten ausgegangen, darunter 14 Deutsche. Das Auswärtige Amt rechnete dagegen mit 12 Deutschen; allerdings wird dort Hinweisen auf weitere Verschollene nachgegangen, die sich auf dem havarierten Kreuzfahrtschiff Costa Concordia befunden haben sollen.

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare