Schiffsunglück: Über 80 Menschen vermisst 

Beirut - Ein Schiff mit etwa 90 Menschen an Bord ist bei rauer See vor der Küste des Libanons gesunken. Nach Polieiangaben waren Soldaten damit beschäftigt, Schiffbrüchige zu retten.

Vier Menschen hätten in Sicherheit gebracht werden können, hieß es am Donnerstagabend. Der Frachter unter der Flagge Panamas war auf dem Weg in den syrischen Hafen Tartus, als das Unglück etwa in der Höhe des libanesischen Hafens Tripoli passierte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare