Großer Coup für Ermittler

Schiff mit 20 Tonnen Drogen vor Sizilien gestoppt

Palermo - Ein Schiff ohne Flagge ließ die italienische Küstenwache vor Sizilien stutzig werden. Zu Recht: An Bord befanden sich nach Polizeiangaben 20 Tonnen Haschisch.

Die italienischen Behörden haben vor der sizilianischen Küste ein Schiff mit 20 Tonnen Haschisch aufgebracht. Die zehnköpfige Besatzung des Drogen-Schiffs sei festgenommen worden, teilte die Finanzpolizei am Sonntag mit. Erst vor wenigen Tagen hatte die italienische Küstenwache ein Schiff mit mehr als 40 Tonnen Haschisch an Bord im Mittelmeer gestoppt und 16 Besatzungsmitglieder festgenommen.

Nach Polizeiangaben waren beide Schiffe auf derselben Route von der Straße von Gibraltar ins Mittelmeer unterwegs. Die Behörden wurden auf das zweite Drogenschiff aufmerksam, weil es ohne Flagge fuhr.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Igel“ in Barnstorf feiert 30-jähriges Bestehen

„Igel“ in Barnstorf feiert 30-jähriges Bestehen

Drohende Eskalation: USA werfen Iran Angriff vor

Drohende Eskalation: USA werfen Iran Angriff vor

Aufgedeckt: Das sind die zehn größten Abnehm-Irrtümer

Aufgedeckt: Das sind die zehn größten Abnehm-Irrtümer

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Altstadtfest-Becher kommen viel rum 

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Spanien: „Gota fría“ so hart wie lange nicht - Zahl der Todesopfer steigt

Unwetter in Spanien: „Gota fría“ so hart wie lange nicht - Zahl der Todesopfer steigt

„In Wolke geraten“? Eurowings-Maschine landet mit mehreren Verletzten in Berlin

„In Wolke geraten“? Eurowings-Maschine landet mit mehreren Verletzten in Berlin

Berührende Todesanzeige nach Hubschrauber-Unglück - Familie Inselkammer nimmt Abschied

Berührende Todesanzeige nach Hubschrauber-Unglück - Familie Inselkammer nimmt Abschied

Nach der Grauens-Tat in El Paso: Dem mutmaßlichen Schützen droht nun die Todesstrafe

Nach der Grauens-Tat in El Paso: Dem mutmaßlichen Schützen droht nun die Todesstrafe

Kommentare