Großer Coup für Ermittler

Schiff mit 20 Tonnen Drogen vor Sizilien gestoppt

Palermo - Ein Schiff ohne Flagge ließ die italienische Küstenwache vor Sizilien stutzig werden. Zu Recht: An Bord befanden sich nach Polizeiangaben 20 Tonnen Haschisch.

Die italienischen Behörden haben vor der sizilianischen Küste ein Schiff mit 20 Tonnen Haschisch aufgebracht. Die zehnköpfige Besatzung des Drogen-Schiffs sei festgenommen worden, teilte die Finanzpolizei am Sonntag mit. Erst vor wenigen Tagen hatte die italienische Küstenwache ein Schiff mit mehr als 40 Tonnen Haschisch an Bord im Mittelmeer gestoppt und 16 Besatzungsmitglieder festgenommen.

Nach Polizeiangaben waren beide Schiffe auf derselben Route von der Straße von Gibraltar ins Mittelmeer unterwegs. Die Behörden wurden auf das zweite Drogenschiff aufmerksam, weil es ohne Flagge fuhr.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare