Schiff vor Norwegen auf Grund gelaufen

Oslo - Vor der Südwestküste Norwegens ist ein Frachter auf Grund gelaufen. Auf der Meeresoberfläche bildete sich ein Ölfilm.

Die 14 Besatzungsmitglieder aus Russland, der Ukraine und den Philippinen seien wohlauf, erklärte ein Sprecher des Rettungsdienstes am Samstag. Trotz des Ölfilms sei zunächst kein Leck festgestellt worden, sagte Sprecher Nils-Ole Sunde weiter. Die Gefahr eines Untergangs der „Celina“ bestehe offenbar nicht. Das auf Antigua registrierte Schiff hat 280.000 Liter Öl und 67.000 Liter Diesel an Bord. Warum es am Freitagabend 270 Kilometer nördlich von Bergen auf Grund lief, war zunächst nicht bekannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare