Ins Krankenhaus gebracht

Schießerei in Waschsalon: 14-Jähriger schwer verletzt

Chicago - In einem Waschsalon ist es in Chicago zu einer heftigen Schießerei gekommen: bis zu sieben Menschen wurden schwer verletzt. Die meisten Opfer waren Jugendliche.

Bei einer Schießerei in einem Waschsalon in Chicago (US-Bundesstaat Illinois) sind am Montagabend bis zu sieben Menschen verletzt worden. Unter den Opfern war auch ein 14-Jähriger, der mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, wie die Zeitung „Chicago Tribune“ unter Berufung auf die Polizei berichtete.

Die meisten Opfer seien „junge Erwachsene“ gewesen, sagte ein Polizeisprecher der Zeitung. Es habe bislang keine Festnahmen gegeben. Man sei noch dabei, den Tathergang zu klären.

Ein Nachbar sagte der Zeitung „Chicago Sun-Times“, er habe mindestens 19 Schüsse gehört. Die Gegend im Süden der Stadt gehört zu den gefährlicheren der Metropole, hier liefern sich bewaffnete Banden mitunter Schießereien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 32 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare