Schießerei in Marseille: Jugendlicher tot

Paris - Bei einer Schießerei in Marseille ist ein 16- Jähriger ums Leben gekommen, ein 11-jähriger Junge wurde schwer verletzt. Die Tat war wohl eine Strafaktion im Drogenmilieu.

Nach ersten Ermittlungen haben die Täter aus zwei fahrenden Autos mit Kalaschnikows auf ihre Opfer gezielt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der 16-Jährige sei der Polizei bekanntgewesen. Der Elfjährige, der außer Lebensgefahr sei, habe zum Zeitpunkt der Schießerei am Freitagabend vermutlich bei Drogengeschäften Wache gestanden. Er trug Verletzungen am Rücken, am Arm und am Bein davon.

Seit Beginn des Jahres wurden bereits etwa 15 Menschen in der Region um die südfranzösische Hafenstadt im Zusammenhang mit dem Drogenhandel getötet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Ärztin muss wegen Abtreibungswerbung Geldstrafe zahlen

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare