Schießerei in Kirche: zwei Verletzte

Richmond - Drei Unbekannte tauchten in einer Kirche auf. Dann eröffnete einer das Feuer und zwei Menschen wurden getötet. Die Angreifer sind laut Polizei entkommen.

Bei einer Schießerei in einer kalifornischen Kirche sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden. Die Polizei der Stadt Richmond nahe San Francisco teilte mit, während des Gottesdienstes seien in der Kirche drei Unbekannte in Kapuzenpullovern aufgetaucht. Einer von ihnen habe das Feuer eröffnet, zwei Kugeln hätten einen 14-Jährigen in die Schulter und einen 19-Jährigen ins Bein getroffen. Die Angreifer seien entkommen.

DAPD

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare