In Columbia

Tote bei Schießerei in US-Einkaufszentrum

+
In dem Einkaufszentrum in Columbia nahe Washington fielen die tödlichen Schüsse

Washinghton  - Schon wieder erschüttert ein Amoklauf die USA: Bei einer Schießerei in einem Einkaufszentrum in der Nähe von Washington sind drei Menschen ums Leben gekommen.

Bei Schüssen in einem Einkaufszentrum in der Nähe von Washington sind nach Angaben der Polizei drei Menschen ums Leben gekommen. Ersten Informationen zufolge feuerte ein Unbekannter am Samstag in der Mall in Columbia im US-Bundesstaat Maryland um sich. Unter den Opfern sei auch der Schütze.

„Einer der Toten ist der mutmaßliche Schütze“, teilte die Polizei über Twitter mit. Polizeibeamte seien bereits vor Ort, es bestehe keine weitere Gefahr. Nach Berichten des TV-Senders CNN verließen die Menschen geordnet das Einkaufszentrum.

Tote bei Schießerei in US-Einkaufszentrum

Bilder: Tote bei Schießerei in US-Einkaufszentrum

Einzelheiten zu dem Vorfall blieben zunächst unklar. Der Alarm sei gegen 11.15 Uhr aufgehoben worden (17.15 Uhr MEZ), teilte die Polizei weiter mit. Die Polizei habe drei Leichen entdeckt, neben dem mutmaßlichen Schützen habe eine Schusswaffe und Munition gelegen.

dpa

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare