Schäden nach Erdbeben in Neuseeland

Wellington - Die neuseeländische Stadt Christchurch ist am Sonntag erneut von einer Serie von Erdbeben erschüttert worden.

Nach Angaben der Feuerwehr verursachten die Erdstöße, deren schwerster eine Stärke von 4,9 erreichte, in der Innenstadt Schäden an Gebäuden. Der Strom sei in einigen Stadtteilen des Zentrums ausgefallen. Geschäfte und Hotels wurden evakuiert. Nach ersten Berichten wurde aber niemand verletzt.

Die zweitgrößte Stadt Neuseelands war im September von einem Beben der Stärke 7,1 stark beschädigt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare