Saudische Religionspolizei bekämpft Valentinstag

Riad - Die saudische Religionspolizei geht dieser Tage verschärft gegen alles Rote vor, darunter fallen rote Rosen und rote Geschenkverpackungen.

Die Religionspolizei in Saudi-Arabien geht in diesen Tagen gegen Geschäfte vor, die ihre Auslagen rot dekoriert haben oder in anderer Weise auf den Valentinstag Bezug nehmen. Die Beamten sind nach Angaben eines Behördensprechers unterwegs und halten in Geschäften nach roten Rosen, herzförmigen Produkten oder rot eingepackten Geschenken Ausschau. In Saudi-Arabien ist es verboten, westliche Feiertage zu begehen. Der Valentinstag am 14. Februar, benannt nach einem christlichen Märtyrer des 3. Jahrhundert, stößt auf besonderes Misstrauen.

DAPD

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare