Saudi-Arabien: Frauen rebellieren gegen Fahrverbot

+
Eine saudische Frau schließt in Riad das Auto ihrer Familie auf. Ans Steuer setzen darf sie sich aber nicht.

Riad  - In Saudi-Arabien ist allen Frauen - auch Ausländerinnen - das Autofahren streng verboten. Diesem Fahrverbot widersetzen sich immer mehr Frauen im Königreich.

Der Aktivist Benjamin Joffe-Walt erklärte, eine Frau sei am Freitagmorgen noch vor Sonnenaufgang unbehelligt durch die Hauptstadt Riad gefahren. Im Internet hieß es, auch andere Frauen hätten sich hinter das Steuer gesetzt.

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Das kosten Verkehrssünden im Ausland

Aktivisten hatten die Frauen aufgerufen, am Freitag trotz eines Verbots Auto zu fahren. Sie protestierten damit gegen eine neuntägige Haftstrafe für eine Saudi-Araberin, die ein Video von sich beim Autofahren ins Internet gestellt hatte. Die Aktivisten riefen jedoch nicht zu Massenprotesten auf. In Saudi-Arabien gibt es kein Gesetz, das Frauen das Autofahren untersagt. Das Verbot geht vielmehr auf Anweisungen von Geistlichen zurück.

dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare