Spenden für das Rote Kreuz

„Sandy“-Konzert bringt 23 Millionen Dollar

+
Mit einem Konzert hat der Sender NBC Spenden für die Opfer des Sturms "Sandy" gesammelt. 

New York - Der US-Fernsehsender NBC hat mit einem Benefizkonzert für die Opfer des Supersturms „Sandy“ fast 23 Millionen Dollar (18 Millionen Euro) an Spenden für das Rote Kreuz eingenommen.

Bei der einstündigen Show am Freitagabend waren unter anderem Künstler aus Gegenden aufgetreten, die besonders schwer von „Sandy“ getroffen worden waren. Unter ihnen waren Bruce Spingsteen und Jon Bon Jovi, die beide aus New Jersey stammen, sowie Billy Joel aus Long Island.

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Konzert für "Sandy"-Opfer mit Springsteen, Aguilera und weiteren Stars

Auch andere Stars wie Sting, Christina Aguilera und Mary J. Blige sangen für den guten Zweck. Telefonisch und online seien dabei 22,9 Million Dollar an Spendenzusagen eingegangen, teilten NBC und das Amerikanische Rote Kreuz am Sonntag mit.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare