Alle Abflüge in Griechenland gestoppt

Athen - Wegen eines technischen Problems der Flugüberwachung sind in Griechenland am Sonntagmorgen alle Abflüge gestoppt worden.

“Es handelt sich um ein Problem mit der Kommunikation zwischen den verschiedenen Flughäfen,“ sagte eine Sprecherin des Athener Flughafens der Nachrichtenagentur dpa. “Die Landungen finden normal statt.“ “Es ist ein chaotischer Zustand. Das ganze Kommunikationssystem ist zusammengebrochen“, sagte der Generalsekretär der Gewerkschaft der Fluglotsen, Giannis Kormoulakis, im griechischen Radio.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Er führte das Problem auf die “seit Jahren ausbleibende Modernisierung der technischen Ausrüstung des Überwachungssystemes“, zurück. Der Kontakt mit den Flugzeugen werde mit Ersatzsystemen aufrechterhalten. Diese seien jedoch begrenzt. Wann das Problem behoben sein werde, könne im Moment niemand sagten.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare