Russland: 92 Verletzte bei Zugunglück

Moskau - Beim Zusammenstoß eines Personenzuges mit einer Lokomotive sind in Russland mindestens 92 Menschen verletzt worden.

 Nach dem Unglück in der Nähe der rund 500 Kilometer südöstlich von Moskau gelegenen Stadt Tambow mussten acht Verletzte im Krankenhaus behandelt werden, wie die Russische Eisenbahngesellschaft RZD am Sonntag auf ihrer Internetseite mitteilte. Der Passagierzug war am Samstag wegen einer defekten Lokomotive kurz vor dem Ziel liegengeblieben. Die Ersatz-Lok prallte später auf den Zug. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, war am Sonntag noch unklar. Der Zugverkehr lief wieder ohne Probleme.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare