Russland: Braunbär tötet Beerensammlerin

+
Ein Braunbär hat in Russland eine Beerensammlerin angefallen und getötet.

Palana - Beim Sammeln von Waldbeeren auf Russlands fernöstlicher Halbinsel Kamtschatka ist eine Frau von einem Braunbären angefallen und getötet worden.

Lesen Sie dazu:

Rumänien: Hungriger Bär tötet Bauern

Eine Polizeistreife stieß unweit der Siedlung Palana auf die Leiche der Frau sowie in der Nähe auf einen Bären, auf den sie einige Schüsse abfeuerte. Das teilten die örtlichen Behörden nach Angaben der Agentur Itar-Tass am Dienstag mit. Der Bär sei aber unverletzt in den Wald entkommen. Jäger suchten nun nach dem Tier, um es zu töten. Auf Kamtschatka leben Schätzungen zufolge mehr als 16 000 Bären. In Russland vergeht kaum ein Jahr ohne blutige Zwischenfälle mit den rund 700 Kilogramm schweren Tieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Jamaika-Unterhändler: Verantwortung für das Land übernehmen

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Simbabwes Regierungspartei setzt Mugabe als Parteichef ab

Meistgelesene Artikel

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Kommentare