Patientin klagt

Russische Zahnärztin zieht 22 gesunde Zähne

+
Die Ärztin hat der 43 Jahre alten Frau zudem eine Zahnbrücke in schlechter Qualität angebracht. Foto: Maurizio Gambarini/Illustration

St. Petersburg (dpa) - Eine Zahnärztin in St. Petersburg soll einer Patientin 22 gesunde Zähne gezogen haben. Die Ärztin sei wegen Betrugs angeklagt, teilten die russischen Ermittler mit. Sie habe aus der unnötigen Behandlung lediglich Profit schlagen wollen, lautet der Vorwurf.

Die Ärztin habe der 43 Jahre alten Frau zudem eine Zahnbrücke in schlechter Qualität angebracht. Für die Behandlung soll die Ärztin insgesamt rund 850 000 Rubel (rund 13 500 Euro) kassiert haben. Der Vorfall habe bereits vor drei Jahren stattgefunden. Die Behörden untersuchen nun weitere Beschwerden, bei denen die Ärztin ähnliche Behandlungen unternommen haben soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Kymco AK 550i: Impressionen vom "ersten digitalen Roller"

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Im WhatsApp-Chat mit Nils Petersen und Aleksandar Ignjovski

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Kommentare