Peinliches TV-Interview

Schönheitskönigin macht sich zum Gespött

+
Die Krone der russischen Schönheitskönigin. Inna Schirkowa, "Mirs. Russia 2012" hat ihren Titel nach einem peinlichen TV-Auftritt abgegeben.

Moskau - Zum landesweiten Gespött hat sich die russische Schönheitskönigin Inna Schirkowa in einem peinlichen TV-Interview gemacht und nun sogar ihre Miss-Krone abgegeben.

Die 23 Jahre alte Ehefrau des russischen Fußballnationalspielers Juri Schirkow (29) gab in dem Fernsehinterview mehrere unbedarfte Antworten. Die zweifache Mutter konnte unter anderem nicht sagen, ob sich die Erde um die Sonne dreht. Mehr als 4,7 Millionen Menschen klickten im Internet das Video mit dem Titel „Wenn man Geld hat, braucht man keinen Verstand“ an. Nun gab Inna Schirkowa ihren Titel „Mrs. Russia 2012“ zurück und kündigte an, nicht mehr an Model-Wettbewerben teilzunehmen, wie die Boulevardzeitung „Komsomolskaja Prawda“ am Mittwoch berichtete.

Für alle, die russisch sprechen, gibt es hier das Video ihres TV-Auftritts.

dpa

Die Wahl zur Miss Universe 2012

Schöne Welt: Die Wahl zur Miss Universe 2012

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

Manchester-Attentäter war wahrscheinlich in Syrien

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare