Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Pakistan

+
Wenige Kilometer vor Hyderabad sprangen zwei Waggons eines Zuges aus den Schienen. Foto: Nadeem Khawer

Islamabad (dpa) - Bei einem Zugunglück nahe der südpakistanischen Stadt Hyderabad sind nach Medienberichten etwa 40 Menschen verletzt worden. Wenige Kilometer vor der Millionenmetropole sprangen zwei Waggons eines Zuges aus bislang ungeklärter Ursache aus den Schienen.

Der Zug sei von Lahore nach Karachi unterwegs gewesen, meldete der Sender Geo TV unter Berufung auf Rettungskräfte. Der Zustand von fünf der Verletzten sei kritisch, berichtete die Zeitung "The Express Tribune". Einer der Waggons stürzte bei dem Unglück um.

Bericht Geo TV

Bericht "The Express Tribune"

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare