Rumänien: Hungriger Bär tötet Bauern

+
Ein hungriger Bär hat einen rumänischen Bauern getötet.

Idicel Padure - Ein hungriger Bär hat einen rumänischen Bauern getötet, als dieser das Tier aus seinem Maisfeld vertreiben wollte.

Zu dem Angriff kam es am Donnerstag im Dorf Idicel Padure im siebenbürgischen Bergland, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax am Donnerstag. Das Maisfeld liege nur 50 Meter vom Haus des Bauern entfernt. Das 38-jährige Opfer wurde mit schweren Fleischwunden ins Krankenhaus gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.

In Rumäniens Bergen leben etwa 5000 Braunbären. Sie greifen immer öfter auch Campingtouristen an, weil sie in deren Zelten etwas Essbares vermuten.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare