65 Deutsche 2016 verunglückt

Rückgang bei Alpinunfällen in Österreich 

Wien - In Österreichs Bergen sind im vergangenen Jahr 267 Menschen ums Leben gekommen - deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Zwei Sportarten erweisen sich dabei als besonders gefährlich.

In den vergangenen zehn Jahren starben durchschnittlich 297 Menschen im Gebirge, wie das Kuratorium für Alpine Sicherheit am Mittwoch mitteilte. Am gefährlichsten bleibt das Wandern und Bergsteigen: Dabei ließen 100 Sportler ihr Leben. Fast 90 Prozent der Alpintoten waren Männer.

Auf gesicherten Pisten starben 28 Menschen. Auf Skitouren waren es 24 Wintersportler im Jahr 2016. Bei Lawinenunglücken starben 17 Menschen. Etwa jeder vierte Verunglückte war auf der Jagd oder etwa mit Waldarbeiten beschäftigt. 80 Menschen hatten am Berg ein Herz-Kreislauf-Versagen.

Die meisten Alpintoten gab es wie auch in den Vorjahren in Tirol, gefolgt von Salzburg. 165 Betroffene kamen aus Österreich. An zweiter Stelle lagen verunglückte Deutsche mit 65 Opfern. Die meisten Alpintoten gab es im August und Juli.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Kommentare