Polizei mit massivem Aufgebot auf Rocker-Treffen vorbereitet

+
Polizeibeamte überprüfen an einer Kontrollstelle Teilnehmer des Motorradfahrertreffens im Südwesten von Magdeburg. Foto: Jens Wolf

Magdeburg (dpa) - Die Magdeburger Polizei hat sich mit einem massiven Aufgebot auf ein Treffen der Rockergruppe Bandidos vorbereitet. Im Süden der Landeshauptstadt wurde eine Straße für den Verkehr gesperrt, Beamte mit Maschinenpistolen im Anschlag und Tarnkappen standen für Kontrollen bereit.

Zu dem Treffen auf einem privaten Grundstück waren bis zu 400 Anhänger mit ihren Motorrädern erwartet worden. Die Polizei wollte die anreisenden Teilnehmer auf Waffen kontrollieren.

In Leipzig hatten die Behörden über das Wochenende ein Einreiseverbot für auswärtige Rocker erlassen, nachdem eine Woche zuvor bei einer Schießerei ein Rocker getötet und zwei verletzt worden waren. Das Treffen in Magdeburg war unabhängig von dem Leipziger Verbot geplant worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Betrunkener macht sich im Fast-Food-Restaurant Essen selber - das Netz feiert ihn

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Mutter gibt 96.000 Euro für Beauty-OPs aus. Unglaublich, wie sie jetzt lebt

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Enthüllungen über Missbrauchsfälle im Profi-Fußball schockieren Österreich

Kommentare