Auto stürzt in Erdloch

Riesiger Krater tut sich in Neapel auf

+
Dieses riesige Erdloch hat sich auf einer Straße in Neapel aufgetan.

Neapel - In Neapel hat sich am Wochenende ein riesiges Erdloch aufgetan. Ein Auto stürzte in den Krater, Hunderte Menschen wurden in Sicherheit gebracht.

In Neapel sind wegen eines riesigen Erdlochs Dutzende Familien in Sicherheit gebracht worden. Vier Wohnhäuser in der Nähe des etwa zehn Meter tiefen Kraters in einem Stadtteil der süditalienischen Metropole wurden geräumt, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Etwa 380 Menschen mussten vorübergehend in Notunterkünfte gebracht werden.

Das Erdloch war bereits vergangene Woche entstanden, am Wochenende nach heftigen Regenfällen aber weiter aufgebrochen. Ein Auto stürzte laut Ansa in das Erdloch, verletzt wurde aber niemand. Ob und wann die Menschen in ihre Häuser zurückkehren können, war auch am Montag noch unklar.

Bilder aus Neapel

Riesiges Erdloch tut sich in Neapel auf

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare