Italienische Küstenwache spricht von 29 Vermissten

+
Das Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“.

Rom - Nach dem schweren Schiffsunglück vor der toskanischen Küste hat sich die Zahl der Vermissten nach Angaben der italienische Küstenwache auf 29 erhöht.

Lesen Sie dazu:

Unglücksmanöver auf Facebook angekündigt!

Nach einer mehrstündigen Unterbrechung der Rettungsarbeiten am Wrack des havarierten Kreuzfahrtschiffes “Costa Concordia“ ist die Suche nach den 16 vermissten Personen am Montag fortgesetzt worden. Solange es noch Hoffnung gebe, Überlebende zu finden, und es die Sicherheit erlaube, würde die Suche weitergehen, sagte Feuerwehrchef Alfio Pini. Die Retter waren zuvor abgezogen worden, nachdem sich das Schiff bei unruhiger See einige Zentimeter bewegt hatte.

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Unterwasser-Fotos: Taucher suchen nach Kreuzfahrtunglück nach Vermissten

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

dapd

Mehr zum Thema:

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare