Video: Rentner fängt Bankräuber im Sprung

+
Der Held in Aktion: Der Senior überwältigt den jungen Bankräuber mit einem Sprung.

Milwaukee - Leg dich nicht mit einem Rentner an, diese Botschaft wird jetzt ein 23-jähriger Bankräuber aus Milwaukee (USA) verinnerlicht haben. Der Senior ist der Held im Video des Tages.

Wie die Überwachungskamerabeweist, wollte der junge Mann ganz klassisch mit Maske, Kapuze und der obligatorischen Waffe in der Hand eine Bank in den USA ausrauben. Auch das mit dem Geld von der Bankangestellten fordern machte er ganz profi-like, doch dann kam ihm der mehr als nur rüstige Rentner dazwischen.

Der nämlich hüpfte erst einmal elegant über zwei Absperrungen, um dann den Bankräuber beherzt an zuspringen. Beide landeten auf dem Fußboden, und gemeinsam mit heran eilenden Kunden hielt der Senior den Schurken bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Der Mut des Rentners allerdings kam nicht von ungefähr: Laut express.de gab er hinterher an, er habe sich um seine Frau gesorgt, die sich ebenfalls in der Bank aufgehalten hatte. Das muss Liebe sein.

Hier geht‘s zum Video des Tages.

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare