Rekord-Primzahl mit mehr als 22 Millionen Stellen entdeckt

New York (dpa) - Ein Computer im US-Bundesstaat Missouri hat die bislang längste bekannte Primzahl ausgerechnet. Die Zahl habe mehr als 22 Millionen Stellen, teilte das Primzahlenprojekt "Great Internet Mersenne Prime Search" mit.

Die bisherige Rekord-Primzahl hatte den Angaben zufolge rund fünf Millionen Stellen weniger. Der Computer des Mathematikers Curtis Cooper von der Universität des Bundesstaats Missouri musste rund einen Monat ohne Unterbrechung rechnen, um die neue Zahl zu finden.

Primzahlen lassen sich nur durch sich selbst und eins glatt teilen. Wie viele es von ihnen gibt, ist unbekannt.

Mitteilung der Great Internet Mersenne Prime Search (Englisch)

Bericht des New Scientist (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Kommentare