Gipfelstürmer

Dieser Mann hält irren Everest-Rekord

+
Der 51-jährige Kame Sherpa habe den Gipfel des welthöchsten Berges in neun Tagen ganze drei Mal erklommen - am 19., 23. und 27. Mai.

Kathmandu - Erst vor wenigen Wochen verloren wieder einige Menschen ihr Leben am Mount Everest. Doch als würde es diese Todesgefahr nicht geben, hat ein Bergsteiger nun einen irren Rekord aufgestellt.

Der 51-jährige Kame Sherpa hat den Gipfel des Mount Everest in acht Tagen ganze drei Mal erklommen - am 19., 23. und 27. Mai. Das berichteten lokale Medien am Dienstag.

Vor ihm habe niemand den Mount Everest so oft binnen eines Monats bezwungen. Insgesamt hat Kame Sherpa die 8848 Meter hohe Bergspitze 14 Mal erreicht, hieß es.

Der Nepalese Apa Sherpa (52) hat den Berg im Himalaya insgesamt aber schon 21. Mal bezwungen. 2011 erklärte er, er werde künftig nur noch bis zum Basislager klettern. Der Mount Everest war vor 57 Jahren offiziell für Bergsteiger geöffnet worden. Als erste hatten der Neuseeländer Edmund Hillary und der Nepalese Tenzing Norgay am 29. Mai 1953 den Gipfel erklommen.

dpa

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare