Reisebus kracht in Melbourne gegen Eisenbahnbrücke

Rettungskräfte bergen Verletzte aus dem verunglückten Bus in Melbourne. Wie durch ein Wunder wurden nur 15 Passagiere leicht verletzt. Foto: Mal Fairclough
1 von 5
Rettungskräfte bergen Verletzte aus dem verunglückten Bus in Melbourne. Wie durch ein Wunder wurden nur 15 Passagiere leicht verletzt. Foto: Mal Fairclough
Das Dach des Busses wurde bei dem Aufprall aufgerissen. Foto: Mal Fairclough
2 von 5
Das Dach des Busses wurde bei dem Aufprall aufgerissen. Foto: Mal Fairclough
Der Unfall passierte direkt unter einem Warnschild mit dem Hinweis, dass die Eisenbahnbrücke besonders niedrig sei. Foto: Mal Fairclough
3 von 5
Der Unfall passierte direkt unter einem Warnschild mit dem Hinweis, dass die Eisenbahnbrücke besonders niedrig sei. Foto: Mal Fairclough
Einige der Passagiere waren eine Stunde lang eingeklemmt. Foto: Mal Fairclough
4 von 5
Einige der Passagiere waren eine Stunde lang eingeklemmt. Foto: Mal Fairclough
In dem Bus waren Teilnehmer einer internationalen Tourismus-Konferenz an Bord, die sich einige Sehenswürdigkeiten Melbournes anschauen wollten. Foto: Mal Fairclough
5 von 5
In dem Bus waren Teilnehmer einer internationalen Tourismus-Konferenz an Bord, die sich einige Sehenswürdigkeiten Melbournes anschauen wollten. Foto: Mal Fairclough

Melbourne (dpa) - Ein Reisebus ist in Melbourne ungebremst in eine zu niedrige Brücke gekracht, aber wie durch ein Wunder wurden 15 Passagiere nur leicht verletzt.

Einige waren allerdings eine Stunde lang eingeklemmt, wie die Feuerwehr berichtete. Das Dach des gelben Busses wurde bei dem Aufprall aufgerissen. Der Unfall passierte direkt unter einem Warnschild mit dem Hinweis, dass die Eisenbahnbrücke besonders niedrig sei. "Es sieht so aus, als sei der Bus mit bedeutender Geschwindigkeit in die Brücke gefahren", sagte Feuerwehrsprecher Andrew O'Connell.

Nach Medienberichten waren Teilnehmer einer internationalen Tourismus-Konferenz für eine Stadtrundfahrt an Bord. 2006 sei schon einmal ein Bus in dieselbe Brücke über der Montague Street gekracht, berichtete die australische Zeitung "The Age".

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Sie sind unsichtbar, aber überall: Viren und Bakterien machen uns krank. Doch die beiden Erreger haben sonst wenig gemeinsam. Warum sie sich …
Diese Viren und Bakterien machen uns krank

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen