Unbeschrankter Bahnübergang

Regionalzug rammt Auto: Mann schwer verletzt

+
Ein zerstörtes Auto liegt an der Bahnstrecke zwischen Limburg und Frankfurt. Foto: Michael Ehresmann

Brechen (dpa) - Ein Auto ist in Hessen mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Bei dem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Brechen bei Limburg wurde der 68 Jahre alte Fahrer des Pkw schwer verletzt, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.

Der Mann war mit dem Wagen auf einem Wirtschaftsweg unterwegs, der die Gleise quert. Der 68-Jährige wurde laut Polizei aus dem Auto geschleudert. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten in eine Klinik.

Der Zug - ein Regionalexpress - war mit rund 300 Fahrgästen an Bord auf dem Weg von Limburg nach Frankfurt. Der Lokführer erlitt einen Schock, Passagiere wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. Die Bahnstrecke wurde in beide Richtungen gesperrt. Unklar war noch die Ursache des Unfalls, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. An dem Bahnübergang gebe es rote Lichtzeichen. Eine technische Überprüfung laufe. Die Fahrgäste mussten zunächst im Zug ausharren, bis ein Ersatzzug bereitgestellt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Ranking: Die besten Jobbörsen Deutschlands

Ranking: Die besten Jobbörsen Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Aaron Carter erfährt in TV-Show das Ergebnis seines HIV-Tests

Kommentare