Vielfach sonnig, nur im Nordosten bewölkt

+
Ein Kohlweißling sitzt auf einer Blüte. Foto: Federico Gambarini

Offenbach (dpa) - Heute ist es im Nordosten wolkig oder stark bewölkt. Anfangs kann dabei auch noch etwas Regen fallen. Im großen Rest des Landes wird es abgesehen von lokaler lockerer Quellbewölkung im Tagesverlauf vielfach sonnig, meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Am Abend besteht nur am östlichen Alpenrand und im Südschwarzwald ein geringes Gewitterrisiko. Die Luft erwärmt sich auf 20 bis 25 Grad im Nordosten und äußersten Norden. Sonst werden 25 bis 32 Grad, im Südwesten bis 34 Grad erwartet. Es weht ein meist nur schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch lockert die Bewölkung auch im Nordosten zunehmend auf. Nachfolgend ist es allgemein gering bewölkt oder klar und trocken. Die Tiefsttemperaturen liegen dabei zwischen 18 Grad entlang des Rheins und bis 11 Grad im Süden und Südosten.

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Pilot bricht Schweigen: „Ich habe Maddie gesehen“

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Brutal: Wild gewordener Hengst kämpft gegen Krokodil

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Streit ums virtuelle Facebook-Erbe: Gericht regt Vergleich an

Kommentare