Rechtsterrorismus: Verbindung nach München

+
Neben Hans-Peter Uhl standen viele Personen mit Bezug zur Stadt München auf einer Liste mit potenziellen Zielen von Rechtsterroristen.

Berlin - Der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl vermutet eine Verbindung der rechtsextremen Terrorverdächtigen in den Raum München. Einige Aspekte sprechen für seine Annahme.

Auf der sichergestellten Liste mit potenziellen Zielen stünden überraschend viele Personen mit Bezug zur bayerischen Landeshauptstadt, sagte Uhl im Interview der Nachrichtenagentur dapd.

Lesen Sie auch:

Bericht: Bis zu 100 V-Leute in der NPD aktiv

Friedrich: Staat war nicht auf rechtem Auge blind

Neben seinem Namen fänden sich auf der Liste etwa die Namen des Münchner Grünen-Politikers Jerzy Montag und des türkischen Generalkonsuls in München, sagte der CSU-Politiker. Zudem seien zwei der mutmaßlich auf das Konto der Terroristen gehenden Morde in München und drei in Nürnberg verübt worden.

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

Das Bundeskriminalamt habe ihn in einer Telefonkonferenz am Montag informiert, dass er und die anderen 87 aufgelisteten Personen “Zielobjekte“ der Terrorgruppe gewesen seien, jedoch keine akute Gefahr mehr bestehe, sagte Uhl. Welche seiner Adressen ihm auf der Liste zugeordnet wurde, sei ihm nicht mitgeteilt worden. Auf der Liste befänden sich vorwiegend Namen von Personen mit islamischen Hintergrund, sagte der CSU-Politiker.

Die Bundesanwaltschaft sieht keine Zusammenhänge der aufgelisteten Personen zu “konkreten Anschlagsplanungen“ der Terrorgruppe, wie ein Sprecher in Karlsruhe sagte.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion