Adeus, Rey Momo!

Rauschendes Fest beendet Rios Karneval 

+
Wie jedes Jahr verabschiedeten sich Rios Narren mit einem rauschenden Fest von König Karneval.

Rio de Janeiro - Mit Straßenumzügen und einem Defilee der besten Sambaschulen ist der berühmte Karneval in Rio de Janeiro zu Ende gegangen.

Tausende Tänzer verabschiedeten am Sonntag in den Straßen der brasilianischen Millionenmetropole den Rey Momo, den König des Karnevals.

Rio feiert Abschied vom Karneval - Bilder

Rio feiert Abschied vom Karneval - Bilder

Bereits in der Nacht waren die sechs besten Sambaschulen noch einmal durch das Sambódromo gezogen. Höhepunkt des Vorbeimarsches war die Präsentation der Gruppe Unidos da Tijuca, die sich in diesem Jahr zum vierten Mal die Karnevalskrone sicherte.

Karneval: Rio im Samba-Fieber

Karneval: Rio im Samba-Fieber

Mit ihrer Hommage an Brasiliens legendären Formel-1-Piloten Ayrton Senna, der vor 20 Jahren bei einem Unfall in Italien ums Leben kam, hatten sich die 4600 Tänzerinnen, Tänzer und Trommler mit hauchdünnem Abstand gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote

US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben

US-Talkmaster soll sich nackt vor Kolleginnen gezeigt haben

Kommentare