Rauch: US-Passagierflugzeug muss notlanden

Boston - Ein Passagierflugzeug der US-Fluggesellschaft Continental ist am Freitag wegen Rauchgeruchs in der Kabine in Boston notgelandet.

Wie ein Continental-Sprecher mitteilte, war die Boeing 767-400 in Newark im US-Staat New Jersey nach Athen gestartet. Die Flugaufsichtsbehörde habe wegen dem Rauchgeruch aus Sicherheitsgründen eine Landung in Boston angeordnet. Die Ursache des Rauchgeruchs war zunächst nicht bekannt. Continental habe ein Ersatzflugzeug nach Boston geschickt, um die 233 Passagiere nach Athen zu bringen.

AP

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Das bietet die neue "Mein Schiff 6"

Expedition in der kanadischen Arktis

Expedition in der kanadischen Arktis

Meistgelesene Artikel

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Explosion bei Ariana-Grande-Konzert - 19 Tote bestätigt

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Kommentare