900 Menschen mussten Gebäude verlassen

Rauch: Wolkenkratzer "The Shard" evakuiert

+
Der Wolkenkratzer "The Shard" in London musste evakuiert werden.

London - Rauch im Keller: Die Londoner Feuerwehr hat den Wolkenkratzer "The Shard" evakuieren lassen. 900 Menschen mussten das Gebäude verlassen.

Die Londoner Feuerwehr hat den Wolkenkratzer „The Shard“ evakuieren lassen, nachdem sich im Keller Rauch entwickelt hatte. 900 Angestellte und Touristen mussten das Gebäude am Donnerstag verlassen. Es gebe aber keine Hinweise auf ein Feuer, teilten die Rettungskräfte mit. Der Rauch löse sich schon wieder auf, niemand sei verletzt worden.

"The Shard" in London evakuiert - Bilder

"The Shard" in London evakuiert - Bilder

Der 2013 eröffnete Büroturm ist mit 310 Metern Höhe und mehr als 70 Stockwerken einer der größten Wolkenkratzer Europas und wird wegen seiner spitzen Form „Shard“ (Scherbe) genannt. In dem Hochhaus gibt es mehrere Restaurants und Bars sowie eine bei Touristen beliebte Aussichtsplattform. Woher der Rauch kam, war nach Angaben von Scotland Yard unklar. Niemand sei festgenommen worden.

dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare