Raubüberfall auf Poststelle im EU-Parlament

+
Schauplatz eines Raubüberfalls: In einer Poststelle des EU-Parlaments in Brüssel erbeuteten die Täter knapp 10 000 Euro.

Brüssel - Bei einem Raubüberfall auf eine Poststelle im EU-Parlament haben zwei Männer knapp 10.000 Euro erbeutet.

Bei dem Angriff habe es keine Verletzte gegeben, sagte Sprecherin Marjory van den Broeke am Freitag in Brüssel. Ob die Täter bewaffnet waren, sei unbekannt.

Die Polizei und der Sicherheitsdienst des Parlaments hätten die Ermittlungen aufgenommen.

Poststellen üben in Belgien die Funktion einer Privatkundenbank aus, weshalb sie häufig große Mengen Geld lagern. Der Raubüberfall am Freitag war bereits der dritte im EU-Parlament innerhalb von zwei Jahren. Das Gebäude in Brüssel wird täglich von rund 10.000 Menschen besucht.

dapd

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare