Raubüberfall auf Poststelle im EU-Parlament

+
Schauplatz eines Raubüberfalls: In einer Poststelle des EU-Parlaments in Brüssel erbeuteten die Täter knapp 10 000 Euro.

Brüssel - Bei einem Raubüberfall auf eine Poststelle im EU-Parlament haben zwei Männer knapp 10.000 Euro erbeutet.

Bei dem Angriff habe es keine Verletzte gegeben, sagte Sprecherin Marjory van den Broeke am Freitag in Brüssel. Ob die Täter bewaffnet waren, sei unbekannt.

Die Polizei und der Sicherheitsdienst des Parlaments hätten die Ermittlungen aufgenommen.

Poststellen üben in Belgien die Funktion einer Privatkundenbank aus, weshalb sie häufig große Mengen Geld lagern. Der Raubüberfall am Freitag war bereits der dritte im EU-Parlament innerhalb von zwei Jahren. Das Gebäude in Brüssel wird täglich von rund 10.000 Menschen besucht.

dapd

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare