Gefahr für die Technik

Ratten in indischem Flugzeug - Notlandung

Neu Delhi - Zahlreiche Ratten sind durch ein indisches Flugzeug gerannt. Wahrscheinlich sind sie durch Catering-Wagen an Bord gelangt. Die Maschine musste notlanden und ausgeräuchert werden.

Zahlreiche Ratten sind einem Zeitungsbericht zufolge durch ein indisches Flugzeug gerannt. Der Airbus A321 der Fluggesellschaft Air India sei deswegen nach seiner Notlandung in Neu Delhi ausgeräuchert worden, berichtete die Zeitung „Times of India“ am Mittwoch. Die Ratten seien wahrscheinlich durch Catering-Wagen an Bord der Maschine gelangt.

Ein Kapitän sagte dem Blatt, Ratten an Bord könnten gefährlich werden, wenn sie die Kabel der elektronischen Flugsteuerung anfressen und die Maschine dadurch nicht mehr steuerbar ist. Doch normalerweise seien die Tiere völlig damit beschäftigt, all die Krümel zu fressen, die die Passagiere auf den Kabinenboden fallen lassen. Air India wollte sich dazu nicht äußern.

Angst vor dem Kinn! Die kuriosesten Phobien

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare